Kreideküste mit Wald und Ostsee im Nationalpark Jasmund
Blick vom Hochuferweg | Nationalpark Jasmund © I. Stodian
Blick durch Bäume auf türkisfarbene Ostsee im Nationalpark Jasmund
Buchenwald am Meer © I. Stodian
Orchideenwiese im ehemaligen Kreidebruch in der Pflegezone des Nationalparks Jasmund
Orchideen im ehemaligen Kreidebruch © I. Stodian
Pilze auf Totholz im Nationalpark
Pilze besiedeln Totholz © I. Stodian

Herzlich willkommen im kleinsten Nationalpark Deutschlands

Die größten Buchenwälder an der Ostseeküste erstrecken sich hier über Hügel und Bachtäler, umschließen lichte Moore und Quellen. An der berühmten weißen Kreideküste treffen schattige grüne Wälder auf das Blau des Meeres. Die UNESCO adelte die urigen alten Buchenwälder im Herzen des Nationalparks als Welterbe. Gemeinsam mit vielen Partnern und Unterstützern sorgen wir dafür, dass dieser Naturschatz für die kommenden Generationen bewahrt wird.

Ihr Team des Nationalparkamtes

Aktuelle Nachrichten aus dem Nationalpark Jasmund

Rangerführungen starten wieder

Ab Juli bieten wir wieder Rangerwanderungen an.

Jeden Mittwoch startet in Lohme, am Haus Linde, um 10:30 Uhr eine Führung entlang des Hochuferweges bis zum Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich und vor Ort oder telefonisch unter 038302 88855 möglich. weitere Infos finden Sie hier. 

Erhöhte Abbruchgefahr an der Küste nach Starkregen

Starke Regenfälle erreichten am Wochenende auch den Nationalpark Jasmund. Die über 100 Liter Regen pro km² führten zum Umfallen von Bäumen, Ausspülungen von Wegen und erhöhen länger anhaltend die Abbruchgefahr an der Kreideküste.

[mehr ...]

Das Waldinterview zum 10. Welterbegeburtstag

Genau zum 10. Geburtstag der UNESCO-Anerkennung der Alten Buchenwälder Deutschlands erscheint das Waldinterview mit Prof. Hans-Dieter Knapp. An die Stelle von Festveranstaltungen zum Jubiläum führt der erfahrene Landschaftsökologe und Waldexperte kompetent, charmant, engagiert und manchmal nachdenklich mitten ins Herz der Buchenwälder. Mit dem Jasmunder Wald, seiner Rügener Heimat, ist er nahezu so verwurzelt wie die umgebenden Buchen. Die ehrwürdigen Baumgestalten offenbaren weit mehr als eine Filmkulisse. Prof. Knapps Worte zur Verletzlichkeit der Buchenwälder und ihren unschätzbarer Wert, heute mehr denn je, gehen nahe. Letztlich bleiben Hoffnungen und Wünsche, zusammen mit der internationalen Gemeinschaft der UNESCO-Welterbestätte, den Menschen bewusst zu machen, wie dringend notwendig Waldnaturschutzgebiete sind und ein Ende der weltweiten Waldzerstörung ist.

[mehr ...]

6. Juni ist Welterbetag! Ausstellung ehrt Alte Buchenwälder

Solidarität und Dialog. So lautet das Motto des diesjährigen Welterbetages, an dem sich deutschlandweit 46 Welterbestätten beteiligen. Die Jasmunder Buchenwälder sind natürlich mit dabei. In der Ausstellung “Die Buche – eine starke Europäerin“ werden sie mit der europäischen Buchenwaldfamilie ins rechte Licht gesetzt. Starke Bild- und Wissenstafeln sowie ein emotionaler Kurzfilm locken in Europas Wildnis. Endlich durfte die kleine feine Ausstellung im Kreidesaal des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL ihre Türen öffnen.

[mehr ...]

Gut gerüstet für die Saison

Noch ein paar letzte Handgriffe an Treppen und Bänken und eine neue Decke für den Radweg Sassnitz Wedding zum Waldhallendamm - dann ist alles vorbereitet für die Nationalparkbesucher und die neue Saison. Das Team aus Ranger*innen und technischen Mitarbeitern hat in den letzten Wochen intensiv an Treppen zum Strand und am Hochuferweg bei Lohme gebaut. Auch neue Bänke stehen bereit.

[mehr ...]

Mit der neuen Nationalpark-Info 31 in den Frühling

Druckfrisch und pünktlich zu Ostern lädt das neue Heft zum Stöbern durch die zwei Ostsee-Nationalparks ein. Mag es ein kleiner Trost sein für alle, die gern dort wären. Ranger*innen und Mitarbeiter*innen des Nationalparkamtes sowie Partner berichten Aktuelles zum Thema "Natur & Mensch" (nicht nur) in Zeiten der Pandemie.

[mehr ...]

Veranstaltungen

 

Hier finden sie Rangerwanderungen, Angebote unserer Partner und anderer Anbieter von Veranstaltungen mit Naturbezug in der Region: