Kreidemuseum Rügen am Nationalpark

Hier können Naturfreunde die Rügener Kreide als landschaftsprägendes Element, als Ergebnis geologischer Prozesse, als Fundstätte interessanter Fossilien und als natürlichen Rohstoff erleben. Die Ausstellung und das große Freigelände mit dem alten Kreidebruch, dem Kreidelehrpfad und der Aussichtsplattform auf dem “Kleinen Königsstuhl” bieten Erlebnisse für Klein und Groß.

Blick vom Gelände des Kreidemuseums auf den Kleinen Königsstuhl im Nationalpark Jasmund © K. Bärwald
Blick vom Gelände des Kreidemuseums auf den Kleinen Königsstuhl

Öffnungszeiten

die aktuellen Öffnungszeiten auf der Webseite des Kreidemuseums

Wo finde ich das Kreidemuseum?

Das Museum liegt am westlischen Rand des Nationalparks Jasmund, nahe dem kleinen Dorf Gummanz.

Hier geht es zur Karte.

Was gibt es zu erleben?

Europas einziges Kreidemuseum befindet sich in einem historischen Kreidewerk aus der Zeit des traditionellen Kreideabbaus auf Rügen. Mit modern gestalteten, interaktiven Exponaten informiert das Museum über die Rügener Kreide und ihre Fossilien, über Abbau und Verwendung von Kreide, und die Entstehung der Kreideküste
Mit dem Kreidefelsen „Kleiner Königsstuhl“ als Kulisse können Besucher in der Freilichtausstellung des Museums originale Gerätschaften des historischen Kreideabbaus kennenlernen und sehen, wie die Natur sich diesen Bereich zurückholt.

Kontakt

Kreidemuseum Rügen

Gummanz 3 a
18551 Sagard
Tel.: 038302 56229
Fax.: 038392 6617-40
E-Mail: kreidemuseum(at)web.de
Internet: www.kreidemuseum.de