Seeadler und junge Entdecker suchen

Mitstreiter/in!

Überraschende Begegnungen mit Wildnis und Menschen, draußen sein, staunen und mitmachen – ab sofort können sich Studierende für das Umweltpraktikum 2019 der Commerzbank im Nationalpark Jasmund bewerben!

Weiße Kreidefelsen am Meer, leuchtend grüner Buchenwald und kilometerlanger Feuersteinstrand – der kleinste Nationalpark Deutschlands lockt mit einem einzigartigen Landschaftsbild.
Die Kombination von Ostsee, Kreide und Wald bietet Lebensräume wie Quellbäche, Moore, Strand und Trockenrasen.


Umweltpraktikanten sind bei den regelmäßigen Treffen der Junior-Ranger mit ihren Ideen und Einsatz mit dabei.
Foto: C. Loll

„Die Praktikantinnen und Praktikanten begleiten unsere Umweltbildungsprogramme, zum Beispiel Führungen, die Junior Ranger Gruppen oder Camps. Ihr Engagement ist aber auch gefragt bei Monitoring und anderen Einsätzen draußen,“ fasst Praktikanten-Betreuerin Christin Loll das spannende Einsatzfeld zusammen.

Die Commerzbank fördert seit Beginn Praktika für die Umwelt im Nationalpark Jasmund. Ziel ist die Sensibilisierung von Studierenden für eine nachhaltige Entwicklung und das Aufzeigen beruflicher Perspektiven im Natur- und Umweltschutz. Neben den Nationalparken Vorpommersche Boddenlandschaft und Jasmund sind acht UNESCO-Biosphärenreservate, sechs Naturparke und elf weitere Nationalparke Partner dieser Initiative.
Die Commerzbank finanziert und organisiert das 3monatige Praktikum gemeinsam mit den vor Ort zuständigen Verwaltungen, die Schutzgebiete übernehmen die fachliche Betreuung, und die Praktikanten tragen mit Wort, Tat und ihrer ganzen Person zur Meinungsbildung über Naturschutzanliegen bei.

Bewerbungen sind bis zum 15. Januar auf dem Onlineportal

www.umweltpraktikum.com/bewerbung/

möglich.

Nationalparkamt Vorpommern

© 2018 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum
.