Winter erleben im Nationalpark Jasmund


Auch der Nationalpark Jasmund liegt nun unter einer dicken Schneedecke. Etwa 40 cm Neuschnee fielen in den letzten Tagen. Die weiße Pracht taucht das Schutzgebiet in Stille und verzaubert die Landschaft.

Wanderer, die den Nationalpark im Winter erleben wollen, sollten daran denken, dass die Wege nur zu Fuß oder per Ski nutzbar sind. Auf den Wanderwegen gibt es keinen Winterdienst. Einzige Ausnahme ist der Wanderweg vom Parkplatz Hagen zum Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL (Ausstellung derzeit noch geschlossen). Von dort verkehrt auch die öffentliche Buslinie. Wege durch den Wald, insbesondere die Rettungswege zur Küste, und der Versorgungsweg zum UNESCO-Welterbeforum sind derzeit nicht von Fahrzeugen passierbar.

Sassnitz, 15. Februar 2021

Fotos: I.Stodian
Bild links: Etwa 40 cm Neuschnee tauchen den Nationalpark in Weiß.
Bild rechts: Die meisten Wanderwege sind mit Einschränkungen nutzbar.
Winterdienst erfolgt nur zwischen Hagen und dem Nationalpark-Zentrum.

© 2021 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum
.