Verordnung

Die wichtigste gesetzliche Grundlage des Nationalparks Jasmund ist die

Verordnung über die Festsetzung des Nationalparkes Jasmund vom 12. Sept. 1990 (Gesetzblatt-Sonderdruck DDR, Nr. 1467, vom 01.10.1990).

Sie ist eine der 14 Verordnungen (6 Biosphärenreservate, 5 Nationalparks, 3 Naturparks), die am 12. September 1990 im letzten Tagesordnungspunkt der letzten Ministerratssitzung der DDR verabschiedet wurden, und damit ein Baustein des „Nationalparkprogramms“ von 1990.
Dieses Programm wurde damals von Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Bundesumweltminister Klaus Töpfer als das „Tafelsilber der deutschen Einheit“ bezeichnet.

Diese Verordnungen wurden am 20. September 1990 in den deutschen Einigungsvertrag übernommen.
Am 1. Oktober 1990 traten sie in Kraft.

© 2018 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum
.